Entsäuern

Es gibt viele Gründe sauer zu sein. Es gibt wundervolle Möglichkeiten zu entsäuern.

Hektik, Druck, Dosenfutter, Alkohol, Operation, Unfall, Schock, Krankheit und zu wenig Bewegung. Viele Leute sind mit dabei und viele Menschen sind übersäuert.

Hier ist meine bevorzugte Methode: einfach, gründlich und schnell.

Achtung: Ich schreibe hier für normal gestresste, gesunde Menschen.
Für andere Personen ist es nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Ihrer Heilpraktikerin häufig ebenfalls möglich.

Sie benötigen:

natürliches Natron (Bestellen bei einschlägigen Anbietern oder fragen Sie mich)

frische Zitronen - keinen Saft, die Zitrone halbieren. Bitte im Kühlschrank lagern.

normales Trinkwasser

1 Tasse

Einnahme:

Morgens mit nüchternem Magen.

Füllen sie die Tasse mit heißem Wasser. Rühren Sie 1 Teelöffel natürliches Natron hinein, je nach Geschmack noch etwas Wasser hinzufügen. Trinken Sie bitte schluckweise aus.

Dann warten Sie für rund eine Minute

Danach füllen Sie bitte die Tasse mit kaltem Wasser. Pressen Sie 10-20 Tropfen der Zitrone hinein. Trinken Sie schluckweise aus.

Das war's schon. Einfach und schnell.

Dauer einer Entsäuerungskur:
10 Tage entsäuern, 7 Tage Pause, nochmal 10 Tage am Stück entsäuern, fertig.

Zwischendurch entsäuern z.B.: nach einer Krankheit, einer Phase mit sehr viel Stress, etc.
Dauer:
5-7 Tage am Stück sind meist ausreichend. Entscheiden Sie selbst oder fragen Sie die Fachfrau.

Hier geht's zu meiner Praxis